Roland JUPITER-80

SKU
229729
2.699,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit
ca. 2-5 Werktage
  • vom 1. Februar bis zum 30. April 2015
  • Gratis iPad mini
  • Keyboard
Jetzt neu - Version 2 mit leistungsfähigen neuen Funktionen für das Flaggschiff Der Jupiter-80 zeichnet sich durch außergewöhnlich ausdrucksstarke SuperNATURAL-Sounds und eine optimal auf Live-Einsätze ausgerichtete Ausstattung aus. Mit dem Software-Update auf Version 2 bekommt er jetzt neue Features, die seine Synthese-Möglichkeiten aufwerten und noch mehr Flexibilität und kreative Optionen für das Sounddesign bereitstellen. Eines der wichtigsten Instrumente der Synthesizer-Geschichte kehrt zurück. Die Jupiter Serie ist der Thronfolger des legendären Namensvetters mit ultra-fettem Sound, zukunftsweisender SuperNATURAL-Technologie und erstklassig verarbeiteter Hardware. Die ausdrucksstarke, organische Synthese des JUPITER-80 ermöglicht eine völlig neue Welt des Sounddesigns mit Multilayer SuperNATURAL-Texturen unter der Kontrolle eines farbigen Touch Screens und kreativer Echtzeit-Regler, wohingegen der kleinere Bruder, der JUPITER-50, genauso gut klingt, da er auf der selben Soundengine aufsetzt. Mit dem JP Synth-Editor lassen sich die SuperNATURAL Synth Tones des Roland JUPITER-80 und des JUPITER-50 bequem über ein iPad editieren. Alle Parameter eines Synth Tones lassen sich durch das große Display des iPads übersichtlich darstellen, um so zum Beispiel Layer ein- bzw. auszuschalten. Damit erhalten Sie die volle visuelle Kontrolle aller Parameter des JUPITER-80 als auch des JUPITER-50 innerhalb eines editierbaren Displays (die Verbindung ist über einen optionalen WiFi Adapter oder dem Apple Camera Connection Kit möglich). vom 1. Februar bis zum 30. April 2015 Gratis iPad mini - JUPITER-50/-80 Synthesizer registrieren unter www.rolandmusik.de/registrierung - Kaufbeleg einscannen und mit der Seriennummer und mit Betreff „JUPITER“ an customersupport@rolandmusik.de senden - Ihr iPad mini erhalten Sie ca. 6 Wochen nach der Registrierung per Post.

Features:

  • Neu in Version 2: Drei weitere Low Pass Filter-Typen. Dadurch sind jetzt vier solche Filter vorhanden
  • Neu in Version 2: Zusätzliche neue MFX-Strukturen. Zusammen mit dem vorhandenen parallelen Signalweg stehen jetzt fünf Strukturen (inkl. serieller Verschaltung) zur Verfügung
  • Neu in Version 2: Neuer Registration Play-Screen für optimierten Zugang zu Sounds beim Live-Spielen
  • Neu in Version 2: Bessere Integration der SONAR-Software, ein spezielles Plug In ermöglicht das Steuern von SONARs Fadern und Software-Synths mit dem JUPITER.
  • Leistungsfähige SuperNATURAL-Synthese für legendäre Synthesizer Sounds, organische akustische Klänge und mehr
  • Single Tone entspricht einem leistungsfähigen Synthesizer - bis zu vier davon können für unglaubliche “Live Sets” übereinandergelegt werden
  • Tone Blender zur gleichzeitige Kontrolle mehrerer Parameter für komplexe Klangbewegungen während des Spielens
  • Einfache Bedienung durch optimales Regler-Layout und farbigen Touch Screen, perfekt auf Live-Auftritte abgestimmt
  • Leicht-gewichtete 76er Synthesizer-Tastatur, 256-stimmige Polyphonie (kann mit der Prozessorlast variieren)
  • USB Song Player/Recorder zum Abspielen von Begleit-Spuren oder Festhalten von Song-Ideen
  • Optimale Anbindung an Computer durch eingebautes USB MIDI/Audio-Interface

Technische Daten:

  • Tastatur 76 anschlagdynamische Tasten mit Channel Aftertouch
  • Größe und Gewicht:
    • Breite: 1231 mm
    • Tiefe: 439 mm
    • Höhe: 140 mm
    • Gewicht: 17.7 Kg
JUPITER-80 Multi-track Session, "The Great Red Spot" Performed by Tatsuya Nishiwaki
JUPITER-80 Multi-track Session,
© 2017 Elevator