Syndicate 2016

Syndicate 2016

Syndicate 2016

Bass-Botschafter

Zehnte SYNDICATE am 1. Oktober in den Dortmunder Westfalenhallen


SJubiläum beim größten deutschen Festival für „Harder Styles“, die härtesten Stile der elektronischen Musik. Zur zehnten SYNDICATE werden am 1. Oktober 20.000 Besucher erwartet. Über 50 DJs und LiveActs treten auf vier Floors in den Dortmunder Westfalenhallen auf. Darunter Top-Acts wie Angerfist, Miss K8, Korsakoff und Neophyte. Auch der „Erfinder“ des „Hardcore“, der Frankfurter Marc Acardipane, ist dabei.

Die harte, verzerrte Bassdrum ist charakteristisch. Und schnell muss es sein, mindestens 160 BPM („Beats per Minute“). Nur so ist es „Hardcore“. Jener Stil, der sich zusammen mit Techno und House schon Anfang der 90er Jahre in der elektronischen Musikszene etablierte und seither zwischen größerer Popularität und absolutem Underground pendelt. 2007 schließen sich die Event-Agenturen „I-Motion“ aus Deutschland und „Art of Dance“ aus Holland zusammen und veranstalten gemeinsam die erste SYNDICATE: Ein großer Rave in den Dortmunder Westfalenhallen. Gleich zur Premiere mit 10.000 Besuchern und elf Stunden knallhartem Hardcore-Sound.

In den folgenden Jahren hat sich das (harte) musikalische Spektrum der Veranstaltung um Hardstyle, Early Rave, Industrial und Hardtechno erweitert – verteilt auf vier verschiedene Hallen. In der Westfalenhalle 1 befindet sich der größte „Floor“ und wird vom bekannten holländischen Label „Masters of Hardcore“ präsentiert. Stars der Szene wie Angerfist, Miss K8, Korsakoff, Outblast und Mad Dog stehen auf der Bühne.

Die „Rough Zone“ steht ganz im Zeichen von Hardtechno, der sich durch höhere Geschwindigkeit und härtere Sounds vom „normalen“ Techno abgrenzt. Acts wie BMG oder Pappenheimer gehören zu den bekanntesten Protagonisten.



LineUp:

Angerfist -live-, Radical Redemption, Destructive Tendencies, Miss K8, Tha Playah, Korsakoff, Mad Dog -live-, Scarphase -live-, Paul Elstak, E-Force, Warface, Mental Theo, Neophyte, BMG -live-, Atmozfears, Marc Acardipane, Crypsis, Chain Reaction, Outblast, Nosferatu, Pet Duo, DaY-mar, Dyprax, Pappenheimer, Mashup Jack -live-, Delete, Candy Cox, High Voltage, Jappo, Bass-D, Act of Rage, Minupren, Millennium Mayhem, Predator, Vince, THORAX -live-, Tensor & Re-Direction, Tekkerkane, Furyan, Buzz Fuzz, Cyber, D-Sturb, Devin Wild, Meltdown, Epyleptika, Dune, Kahlkopf HC, DJ Mystery, MC Tha Watcher, MC Nolz, MC Syco

Infos & Tickets:
www.syndicate-festival.de

Datum und Ort

Samstag 01.10.2016

Westfalenhallen
D-44139 Dortmund

Weitere Infos hier.

Preise und Anreise

Vorverkauf 49,- € / Abendkasse 57,- €

Kostenlose Hin- & Rückreise mit der Eintrittskarte
mit allen VRR-Verkehrsmitteln (2.Klasse) im VRR-Raum

© 2017 Elevator