Doepfer Dark Time White/Blue LEDs

SKU
236684
479,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit
ca. 2-5 Werktage
  • standalone
  • MIDI-fähig
  • Potis
  • Klinke (6.3mm)
  • MIDI
  • USB
Dark Time ist ein 2x8-stufiger Analogsequenzer mit CV/Gate, USB und MIDI-Interface. Er ist in erster Linie als Ergänzung zum Dark Energy gedacht, kann aber auch mit anderen Geräten kombiniert werden.

Technische Daten:

  • Dark Time kann nicht zur Steuerung von Synthesizern verwendet werden, die mit der Hz/V-Charakteristik für die Tonhöhen-CV arbeiten (es sei denn die CV-Quantisierung wird beim Dark Time nicht genutzt). Nur für Korg MS-10 und MS-20 gibt es eine Lösung, um diese mit 1V/Oktave anzusteuern.
  • Für Geräte mit S-Trigger (z.B. Moog) oder die Korg-Synthesizer MS-10/MS-20 wird ein spezielles S-Trigger-Kabel für die Verbindung zwischen dem Gate-Ausgang des Dark Time und dem Gate/S-Trigger-Eingang des angesteuerten Gerätes benötigt
  • Abstand zwischen den Knöpfen: ca. 25 mm (Mittelpunkt-Mittelpunkt, d.h. 5 mm mehr als bei A-100-Modulen), Knopfdurchmesser ca. 16 mm
  • Abstand zwischen den Schaltern: ca. 12,5 mm (Mittelpunkt-Mittelpunkt)
  • Abstand zwischen Knöpfen und Schaltern: ca. 20 mm (Mittelpunkt-Mittelpunkt)
  • Metallgehäuse aus 1 mm Stahlblech, schwarz beschichtet mit weißem Druck
  • Holz-Seitenteile, Abmessungen jedes Seitenteils ca. 145 x 65 x 12,5 (identisch zu Dark Energy)
  • Abmessungen (über alles): ca. 248 x 145 x 75 mm
  • Abmessungen des inneren Metallgehäuses alleine: ca. 223 x 135 x 55 mm
  • Gewicht: ca. 1,5 kg (ohne Netzteil)
  • Die Holz-Seitenteile können auf Wunsch entfernt werden. Sie sind mit Hilfe von zwei Holzschrauben von innen am Gehäuse befestigt. Die Löcher in dem Metallgehäuse können auch dazu benutzt werden, um Dark Time und Dark Energy aneinander zu montieren.
  • Das Gerät kann liegend oder stehend aufgestellt und betrieben werden.
  • Im Lieferumfang sind zusätzlich enthalten: ein Steckertrafo 12V AC/min. 400mA (für Netzspannung 230V), die Bedienungsanleitung, ein USB-Kabel (Typ A-B, Länge 2 m) und vier A-100 Patchkabel
  • Eine Stromversorgung über USB ist nicht möglich, da die analogen Schaltungen des Gerätes mit +/-12V arbeiten.
  • Neuausrichtung der Spuren per Reset, oder Wechsel der Direction- oder Link-Schalter bringt DarkTime nicht zum Stehen, wie es fälschlicherweise in einigen Produkt-/Testberichten beschreiben wurde!
  • Shuffle und Längensteuerung ist auch bei USB und Midi Synchronisierung möglich ( wurde fälschlicherweise in einigen Produkt-/Testberichten als nicht möglich beschreiben).
  • Wird auch in einem zukünmftigen Update im External Clock Modus möglich sein.
  • Firmware des DarkTime wird laufend erweitert.
© 2017 Elevator