Fxpansion DCAM Synth Squad

SKU
225956
189,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit
ca. 2-5 Werktage
  • MIDI-Learn, BPM-synchronisierte LFOs und Hüllkurven
  • mehrfaches Oversampling für High-End Mixdowns
  • intuitive und mächtige Modulationsmöglichkeiten
Das Herzstück der DCAM: Synth Squad besteht aus den drei modellierten Synthesizern ? Strobe, Amber und Cypher ? prall gefüllt mit analoger Sound-Power. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um Emulationen bekannter Instrumente, sondern um die besten Eigenschaften legendärer Maschinen gepaart mit neuen und aufregenden Ideen für den Synthesizer-Virtuosen von Heute. Jedes Instrument ist dabei als Spezialist für bestimmte Aufgaben konzipiert. Ergänzt wird das Sound-Paket durch Fusor, einer semi-modulare Layering- und Performance-Umgebung für die DCAM Synthesizer. Fusor bietet hochqualitative Effekte, umfangreiche Step-Sequencer, einen Arpeggiator und ungeahnte Modulationsmöglichkeiten. Strobe: Strobe ist in seiner Struktur und seinen Parametern den monophonen Klassikern nachempfunden. Sein übersichtliches Userinterface ermöglicht ein schnelles und einfaches Programmieren. Seine Stärken sind unter anderem schnörkellose Analog-Leads und extreme Bässe. Aber Strobe bietet noch viel mehr: Polyphonie, OSC-Stacking, einen vielseitigen Multimode-Filter mit über 20 Filter-Modes und weitgreifende Modulationen. Damit fallen auch komplexe Pads und alle Varianten klassischer Analog-Sounds in sein Aufgabengebiet. Amber: Amber ist eine realistische Nachbildung der String-Ensemble-Synthesizer der 70er Jahre und verfügt über genau den selben satten und psychedelischen Sound dieser beliebten aber oft vergessenen Instrumente. Basierend auf dem Oktavteiler-Prinzip erzeugt Amber diesen sehr speziellen Klang, der mit einem Formant-Filter, drei unterschiedlichen Chorus-Modellen, und flexiblen Modulationen den Auftakt zu einem neuen Revival dieser Vintage-Klassiker einleutet. Cypher: Cypher ist das Modulations-Monster des DCAM Synth Squads. Sein Spezielgebiet sind Frequenz- und Oszillator-Modulationen im Audiobereich und bietet analoge Frequenzmodulation auf höchstem Niveau. Er verfügt über drei Oszilatoren, zwei Waveshaper und zwei Multi-Mode-Filter und ist mit seinen extremem Modulationsmöglichkeiten ein einzigartiges Synthese-Werkzeug. Fusor: Fusor ist eine semi-modulare Layering-Umgebung für die DCAM Synthesizer mit zusätzlichen Features wie LFOs, Envelope Follower, Step-Sequenzer und einer großen Auswahl an erstklassigen Studio-Effekten. Fusor verfügt über bahnbrechende Modulationsfähigkeiten und ermöglicht es z.B. LFOs oder Hüllkurven des einen Synthesizers als Modulationsquelle für Parameter in einem anderen Synthesizer oder auch den Effekten zu nutzen. Damit bietet sich Fusor nicht nur als Host für die Synthesizer an, sondern auch als kreative Sound-Design-Plattform.

Features:

  • MIDI-Learn, BPM-synchronisierte LFOs und Hüllkurven
  • mehrfaches Oversampling für High-End Mixdowns
  • intuitive und mächtige Modulationsmöglichkeiten
  • inspirierende und kreative Preset-Library
  • kompatibel mit allen gängigen Mac und PC Sequenzern
  • alle Instrumente Stand Alone oder als Plugin einsetzbar
  • Amber, Cypher und Strobe auch als Effekt-Plugin verwendbar

Technische Daten:

    Mindestvoraussetzung für die Stand Alone Anwendung bei 44.1 kHz/256 Samples Latenz:
    • Strobe/Amber/Cypher: 2.0GHz Intel Core
    • Fusor: 2.4GHz Intel Core 2 Duo(oder AMD Equivalent)
    • 1GB RAM freier RAM Speicher
    • Windows XP SP3, Vista SP1 (32-Bit)
    • Mac OSX 10.5.7
    • 350MB Festplattenplatz
    • Audio Interface mit geringer Latenz
    • Internetzugang zur Freischaltung
© 2017 Elevator