Steinberg Sequel 3

SKU
224855
69,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten

Der Artikel Steinberg Sequel 3 ist nicht bei Elevator verfügbar.
Bei Fragen zum Artikel kannst du dich gerne via info@elevator.de oder über unsere Hotline (+49) 0251 / 60 99 311 an uns melden.

  • Software Sequencer
  • Steuerung von Sequel 3 über ein angeschlossenes Keyboard oder Hardware Controller
  • Verwendung von MIDI-Keyboard, um Live Pads anzutriggern oder Lautstärken, Klangparameter und Effekte live mit einem Hardware Controller zu editieren
Warum Sequel? Sequel 3 hat alles, was du brauchst, um deine musikalischen Ideen hörbar zu machen und eigene, professionell klingende Songs zu produzieren. Dabei ist die Bedienung so einfach und selbsterklärend, dass du ohne Vorkenntnisse sofort loslegen kannst. Trotzdem bietet Sequel 3 massig professionelle Studiotools, die man von einer Einsteiger Workstation nicht erwarten würde. Mit Sequel verwandelt sich dein Mac oder PC in ein gewaltiges Musikstudio: Synthies, Drum Sets, Gitarren Amps und Effektpedale stehen für deine Songs bereit. Schnapp dir einfach deinen Laptop, nimm ihn mit in den Proberaum, recorde deine Band und gib den Songs zuhause den letzten Schliff. Sequel stellt dir für alle typischen Studioaufgaben, wie etwa das Anpassen des Songtempos oder das Pitchen und Stretchen von Audiomaterial, die passenden Tools zur Verfügung. Oder benutze die integrierten Effekte, um abgedrehte eigene Sounds zu erschaffen. Verbinde Sequel mit deinem MIDI-Controller oder Keyboard und du hast ein vollwertiges Live Setup, um auf der Bühne immer neue Varianten deiner Songs zu performen. Sequel 3 ist eine echte All-in-One-Lösung zum Komponieren, Aufnehmen und Performen deiner eigenen Songs und ein perfekter Start für deine Musikerkarriere. Musikmachen mit hohem Spaßfaktor Mit Sequel kannst du so richtig abrocken und jammen bis deine Finger wund sind. Schick deine Gitarre durch die virtuellen Verstärker, Gitarrenboxen und Effektpedale von VST Amp Rack SE und du wirst überrascht sein, wie fett deine Riffs auf einmal klingen. Ein weiteres Feature mit dem du jede Menge Spaß haben wirst, ist die automatische Tempo-Erkennung. Remixe deine Lieblingssongs oder nutze das gewaltige Potential dieser Funktion, um Mixtapes aus den vergessenen Schätzen deiner Musiksammlung zu erstellen. Für den amtlichen Groove steht die Beat Page bereit. Mit Groove Agent ONE und Beat Designer programmierst du spielerisch druckvolle Beats, mit denen du jeden Dancefloor zum kochen bringst. Sequel bietet eine einzigartige Kombination aus leistungsstarken Profi-Funktionen und einer kinderleichten Bedienung. So kannst du dich voll und ganz auf das konzentrieren, was am meisten Spaß macht: Deine Musik. Ein Profi-Studio im Laptop Sequel 3 ist mit über 5000 Loops und Sounds vollgepackt, so dass du sofort nach der Installation mit dem Musikmachen anfangen kannst. Spiele eine Hookline, füge eine Bassline hinzu und verpasse dem Ganzen mit einem atmosphärischen Flächensound noch mehr Tiefe - das gesamte Klangmaterial hierzu findest du in der MediaBay, dem übersichtlichen Sound Management System von Sequel 3. Moduliere die Loops mit dem Step Envelope Effekt oder benutze das professionelle Time Stretching und Pitch Shifting Tool élastique Pro, um das Tempo oder die Tonhöhe zu verändern. Dank der Unterstützung der VST (Virtual Studio Technology) Schnittstelle lassen sich weitere atemberaubende Effekte und Instrumente in Sequel nutzen. So stehen dir nahezu alle Möglichkeiten der High-End Studiowelt zur Verfügung - und das kann sich hören lassen! Neu in Sequel 3 Boing Bumm Tschak Die neue Beat Page ist die ultimative Schaltzentrale für Beats, Rhythmen und Grooves. Mit der vereinten Power der Drum-Station Groove Agent ONE und des Step-Sequenzers Beat Designer lassen sich druckvolle Beats und groovige Percussion-Patterns im Handumdrehen erstellen. Die Sequel 3 Beat Page orientiert sich an der Philosophie legendärer Drum-Maschinen und ist ein perfekter Startpunkt für eigene Schlagzeugspuren und kreative Rhythmusexperimente. Lampenfieber inklusive Sequel 3 kombiniert die Vorteile eines linearen und eines Pattern-basierten Arrangierens auf intelligente Weise. Songabschnitte lassen sich automatisch den Performance Pads zuordnen und mit einem MIDI-Controller oder der Tastatur steuern. So kannst du spontan auf der Bühne immer wieder neue Live-Versionen deines Songs entstehen lassen - ganz im Einklang mit der Stimmung deines Publikums. Und wenn es richtig gut läuft, schneide deine Performance mit und bearbeite Sie in Sequel 3 weiter. Klanggewaltige Soundfabrik Sequel 3 ist mit professionellen Instrumenten und Effekten ausgestattet, die sich besonders vielseitig in eigenen Produktionen einsetzen lassen. Das virtuelle Instrument HALion Sonic SE bietet mehr als 500 Sounds für unterschiedliche Musikstile - von akustischen Instrumenten bis zu futuristischen Synthie-Klängen. Groove Agent ONE liefert authentische Schlagzeugspuren und bringt eine Extra-Portion Groove in deine Tracks. Speziell für Gitarristen ist außerdem ein virtuelles Gitarren-Rack mit an Bord: VST Amp Rack SE verwandelt deinen Computer in einen legendären Amp! Und wem das alles immer noch nicht genug ist, der kann jetzt sogar VST 3 Instrumente und Effekte von anderen Herstellern in Sequel 3 integrieren. Remixen leicht gemacht Du wolltest schon immer mal einen Remix von deinem Lieblingssong erstellen? Mit Sequel 3 hast du das perfekte Tool dafür! Ziehe einfach einen Song aus deiner MP3 Sammlung in das Projektfenster und lass Sequel das Tempo bestimmen. Jetzt kannst du Loops zuschneiden, das Arrangement verändern, eigene Sounds hinzufügen und dem Remix mit den enthaltenen Effekten deinen ganz persönlichen Stempel aufdrücken. Mit dem Step Envelope Editor kannst du Audiospuren besonders einfach modulieren und deinen Mix noch weiter aufmotzen, z.B. mit Reverse, Stutter oder Pitch Effekten.

Features:

  • Software Sequencer
  • Steuerung von Sequel 3 über ein angeschlossenes Keyboard oder Hardware Controller
  • Verwendung von MIDI-Keyboard, um Live Pads anzutriggern oder Lautstärken, Klangparameter und Effekte live mit einem Hardware Controller zu editieren
  • Melodien direkt über Tastatur einspielen
  • komplexe Projekte bleiben übersichtlich indem jede Spur ein eigenes Track Icon zugewiesen wird
  • geringe Latenz auch ohne externe ASIO-Hardware

Technische Daten:

Minimale Systemanforderungen Mac:
  • Mac OS X Version 10.6 oder höher
  • Intel Dual Core CPU
  • 2 GB RAM
  • Bildschirmauflösung 1280x800 Pixel empfohlen
  • CoreAudio kompatible Audio Hardware
  • 9 GB freier Festplatten Speicherplatz
  • DVD-ROM Laufwerk
  • Internet Verbindung für Lizenzaktivierung
Minimale Systemanforderungen PC:
  • Windows 7
  • Intel oder AMD Dual Core CPU
  • 2 GB RAM
  • Bildschirmauflösung 1280x800 Pixel empfohlen
  • Windows kompatible Audio Hardware (ASIO-kompatible Audio Hardware für Low Latency Betrieb benötigt)
  • 9 GB freier Festplatten Speicherplatz
  • DVD-ROM Laufwerk
  • Internet Verbindung für Lizenzaktivierung
© 2017 Elevator