Tascam MiNiSTUDIO Personal US-32 Audiointerface für Personal Broadcasting

SKU
238499
139,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit
ca. 2-5 Werktage
  • Für Personal Broadcasting optimierte und von jedermann leicht zu bedienende Oberfläche
  • Viele Möglichkeiten zur Verbesserung des Klangeindrucks
  • Qualitativ hochwertige Audioschaltkreise
  • int. Soundkarte
  • Klinke (3.5mm)
  • Klinke (6.3mm)
  • USB
  • XLR
  • OSX (Mac)
  • iOS (iPad & iPhone)
  • Windows (PC)
Die Audiointerfaces der Tascam MiNiSTUDIO-Serie sind entstanden, um jedermann die Möglichkeit zu geben, eigene Hörprogramme über das Internet in alle Welt auszustrahlen. Hatten Sie bereits mit Personal Broadcasting zu tun? Dann haben Sie sich vielleicht gefragt, wie Sie mehr Zuhörer gewinnen können. Die Modelle der MiNiSTUDIO-Serie bieten einige Techniken, mit denen Sie Ihre Programme interessanter machen können und am Ende mehr Publikum erreichen. Professionelle Sendeanstalten haben beispielsweise die Möglichkeit, per Knopfdruck Klatschen, Lachen und Jubeln oder andere Geräusche aufzurufen. Mit den Trigger-Pads eines MiNiSTUDIO Personal oder MiNiSTUDIO Creator können auch Sie solche Sounds per Knopfdruck abspielen. Darüber hinaus erlauben es Stimmeffekte und Raumhall, die Stimmen von Moderatoren und Gästen interessanter zu machen. Auf diese Weise lässt sich die Spannung eines Programms erhöhen. Die Klangqualität ist ein weiterer wichtiger Aspekt einer Tonübertragung. Ihre Hörer werden sich eher angesprochen fühlen, wenn Sie ihnen gut verständlichen Klang anbieten. Die in den Modellen der MiNiSTUDIO-Serie verwendeten Audioschaltkreise stammen aus Geräten für die Musikproduktion. Deshalb brauchen Sie nur ein Mikrofon anzuschließen, um für reinen Klang gerüstet zu sein. Äußerst wichtig ist auch leichte Bedienbarkeit, wenn Sie auf die Geräte während der Sendung immer wieder zugreifen. Dafür hat Tascam eine neue Benutzeroberfläche entwickelt, die speziell auf das Personal Broadcasting zugeschnitten ist – mit möglichst wenigen Knöpfen und Schaltern, die auch von solchen Menschen intuitiv benutzt werden können, die sich mit Audiogeräten nicht so gut auskennen. Zudem gibt es in der Gerätesoftware eine EASY-Einstellungsseite, mit der wohl jeder zurecht kommt, und eine EXPERT-Seite für fortgeschrittene Anwender. Allein mit dem MiNiSTUDIO Personal, dem Einsteigermodell, können Sie ganz einfach Ihre eigenen Sendungen in hoher Qualität produzieren. Sie brauchen dafür nicht einmal ein Mikrofon, denn hier ist ein Kondensatormikrofon bereits eingebaut. Wenn Sie das Personal Broadcasting zunächst ausprobieren wollen, sind Sie mit diesem Modell schnell am Ziel. Das für fortgeschrittene Nutzer gedachte MiNiSTUDIO Creator eignet sich auch für die Musik- und Videoproduktion. Indem Sie in einen anderen Modus wechseln, ändert sich automatisch auch das Routing der Signale. Dadurch wird etwa im Creator-Modus die Loopback-Funktion ausgeschaltet, die es ansonsten erlaubt, auf dem Computer gespeichertes Tonmaterial einzuspielen. Guter Klang ist der Schlüssel zu mehr Zuhörern. Der Klang einer Sendung sollte seinem Inhalt gerecht werden, und Stimmen sollten stets gut verständlich sein. Mit einem MiNiSTUDIO können Sie dieses Ziel erreichen. Nutzen Sie ein MiNiSTUDIO, um einzigartig klingende Sendungen zu produzieren. Von Ihrer Wohnung hinaus in die Welt – strahlen Sie Ihre eigenen Sendungen über das Internet aus! Die Popularität des Personal Broadcasting ist gewachsen, und heute kann jeder seine eigenen Programme weltweit verbreiten. Wenn Sie einen Computer haben, schließen Sie einfach ein MiNiSTUDIO Personal an und legen Sie los. Verwenden Sie das qualitativ hochwertige integrierte Mikrofon und streamen Sie Programme über Ihre speziellen Interessen, wie etwa aktuelle Spiele oder Animationen, die Sie erstellt haben. Setzen Sie Klangeffekte ein, um das Niveau Ihrer Sendungen zu erhöhen. Gewinnen Sie mehr Fans! Auch beim Personal Broadcasting langweilen Sie Ihr Publikum mit einfachen Streams von Bild und Ton. Mit geschickter Bearbeitung des Materials sorgen Sie jedoch für mehr Professionalität und erreichen mehr Zuhörer. Mit einem MiNiSTUDIO Creator können Sie sowohl einen sehr klaren Klang erzielen als auch Sound-Effekte einsetzen. Verwenden Sie die Trigger-Pads, um Applaus, Lachen und Jubeln wie im Fernsehen einzuspielen, und nutzen Sie Stimmeffekte, um Ihr Publikum zu erheitern. Laden Sie einen Gast ein und machen Sie eine seriöse Talkshow mit zwei Mikrofonen. In beliebten Sendungen erscheinen üblicherweise auch Gäste. Wenn Sie jemanden für eine Talkshow einladen, schließen Sie separate Kondensatormikrofone für den Gastgeber und den Gast an und sorgen Sie so für gute Verständlichkeit auf Seiten des Publikums. Mit den eingebauten Stimmeffekten und Klangoptionen können Sie unterschiedliche Einstellungen für jede Person vornehmen und damit die Qualität Ihres Programms noch weiter steigern. Gehen Sie mit selbst gemachter Musik live auf Sendung! Sehr beliebt im Internet sind auch selbst gemachte Sendungen mit Instrument und Gesang. An das MiNiSTUDIO Creator können Sie Gitarre und Mikrofon anschließen, einen Hall-Effekt hinzufügen und sofort mit der Ausstrahlung beginnen. Lernen Sie, den Ton mithilfe des eingebauten Equalizers und Kompressors so zu perfektionieren, dass er wie das Werk eines Profis klingt. Oder schließen Sie einen iPod an und singen Sie zu vorhandenen Aufnahmen. Mehr Fans zu gewinnen, die zu Ihren persönlichen Live-Auftritten kommen, ist nicht nur ein Traum. Wenn Sie auf Anfragen Ihres Publikums reagieren, werden auch Ihre Online-Inhalte immer beliebter. Verlassen Sie Ihr Zimmer und senden Sie von woanders. Wenn Sie Material für Ihr nächstes Programm benötigen, hängen Sie sich Ihr MiNiSTUDIO um den Hals und gehen Sie nach draußen. Setzen Sie sich auf eine Bank, klappen Sie Ihren Laptop auf und verbinden Sie sich mit dem Internet. Schließen Sie einfach das MiNiSTUDIO per USB an und schon sind Sie bereit. Da auch die Verbindung mit einem iPhone unterstützt wird, können Sie sich ein mobiles Rundfunk-System zusammenstellen, das noch kompakter ist. Produzieren Sie qualitativ hochwertigen Ton, wenn Sie eigene Videos für Sharing-Websites erstellen Sich mit gutem Klang zu präsentieren, ist nicht nur für das Personal Broadcasting wichtig, sondern auch beim Erstellen von Videos. Indem Sie in den CREATOR-Modus wechseln (nur MiNiSTUDIO Creator), ändern sich automatisch die Einstellungen, um das Gerät für kreatives Arbeiten vorzubereiten. Der Ton von Stimmen und Instrumenten durchläuft nun Audioschaltkreise, die auch in professionellem Equipment stecken, so dass Sie nur noch Mikrofone und Instrumente anschließen müssen, um eine Klangqualität zu erreichen, die überzeugt. Schließen Sie Monitorlautsprecher an, damit Sie Ihre Aufnahmen überprüfen können und fangen Sie an, Ihre eigene Musik und Tonspuren für Videos zu erstellen.

Features:

  • Für Personal Broadcasting optimierte und von jedermann leicht zu bedienende Oberfläche
  • Viele Möglichkeiten zur Verbesserung des Klangeindrucks
  • Qualitativ hochwertige Audioschaltkreise
  • Experten-Seite für erweiterte Einstellungen und Klanganpassungen
  • Ausgangsbuchsen für Monitorlautsprecher

Technische Daten:

    Funktionen als Audiointerface:
    • Unterstützt hochauflösende Audioformate bis 24 Bit und 96 kHz
    • Unterstützt Audiotreiber für Windows (ASIO, WDM) und Mac (Core Audio)
    • Datenaustausch mit dem Computer via USB 2.0
    • Kompatibel mit USB-Audio 2.0
    • Kann über einen Apple-Kameraadapter (Lightning-USB, separat erhältlich) mit einem iOS-Gerät verbunden werden
    • Stromversorgung über USB bei Verbindung mit einem Computer möglich
    • Betrieb mit gängigen DAW-Anwendungen bestätigt (Sonar, ProTools, Cubase, Live, Studio One, Garage Band)
    • Betrieb mit maßgeblichen Streaming- und Telefonie-Anwendungen bestätigt
    Hardware-Funktionen:
    • Eine symmetrische XLR/TRS-Eingangsbuchse mit schaltbarer 48-Volt-Phantomspeisung
    • Miniklinken-Mikrofoneingang (MIC 1)
    • Kopfhörer mit Mikrofon (4-poliger Stecker) können angeschlossen werden
    • Zusatzeingang über Stereo-Miniklinkenbuchse für den Anschluss von tragbaren Audio-Playern und Spielkonsolen
    • Eingebautes Kondensatormikrofon mit Kugelcharakteristik
    • Unterstützung für dynamische Mikrofone mit geringem Ausgangspegel
    • DSP-Effekte (Equalizer, Kompressor, Hall)
    • Eingangsmonitoring-Funktion erlaubt es, Eingangssignale zu hören, bevor sie übertragen werden
    • Drei beleuchtete und anschlagsempfindliche Trigger-Pads
    • Regler, um den Hall-Effekt anzupassen
    • Taste, um den Stimmeffekt ein-/auszuschalten
    • ON AIR-Taste startet die Übertragung zum Computer
    • Kopfhörerausgang über Stereo-Miniklinke
    • Standard-6,3-mm-Kopfhörerausgang
    Software-Funktionen:
    • Spezielle Software mit Registerkarten EASY (einfache Einstellungen) und EXPERT (Einstellungen für erfahrene Nutzer)
    • Audiodateien können per Drag & Drop den Trigger-Pads zugewiesen werden
    • Anschlagsdynamik für Trigger-Pads ein-/ausschaltbar
    • Lautstärkeeinstellung für Trigger-Pads
    • Wiederholung des getriggerten Sounds ein-/ausschaltbar
    • Ein-/Ausblendung für den getriggerten Sound
    • Einstellung der Startzeit für die Trigger-Pads
    • Vier Presets mit Equalizer- und Kompressor-Einstellungen
    • Fünf Presets für Stimmeffekte
    • Anpassung der Stimmeffekt-Parameter
    • Fünf Hall-Presets
    • Anpassung des Raumtyps (HALL, ROOM, LIVE, STUDIO, PLATE) und anderer Hallparameter
    • Puffergröße kann eingestellt werden (64, 128, 256, 512, 1024, nur Windows)
    • Ausgestrahltes Signal umschaltbar zwischen Mono und Stereo
    • ASIO ON/OFF -Schalter ermöglicht es, Mikrofonsignale nach der Effektverarbeitung zu übertragen (nur Windows)
    • Loopback-Funktion mischt das vom Computer gelieferte Tonsignal mit dem ausgestrahlten Tonsignal
    • Lautstärkeeinstellung für das vom Computer gelieferte Tonsignal und das zum Computer übertragene Tonsignal
    Weitere Merkmale:
    • Leichte Konstruktion, praktisch für den mobilen Einsatz
    • Zwei Befestigungspunkte für handelsüblichen Kamera-Trageriemen
    Einschränkungen, wenn ein iOS-Gerät angeschlossen ist:
    • Trigger-Pads funktionieren nicht
    • Der Effekttyp lässt sich nicht ändern
    • Externe Stromversorgung ist erforderlich
    • Das Interface stellt keine Stromversorgung für das iOS-Gerät bereit
    • Für die Verbindung benötigen Sie einen Apple-Kameraadapter von Lightning auf USB (separat erhältlich)
© 2017 Elevator