Pioneer RMX-500

SKU
232703
419,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit
ca. 1-2 Werktage
  • übersichtliches Layout
  • zehn automatisch quantisierte Scene-FX
  • kompaktes und schlankes Design
  • standalone
  • int. Soundkarte
  • MIDI-fähig
  • Potis
  • Cinch
  • Klinke (6.3mm)
  • USB
  • OSX (Mac)
  • Windows (PC)
Bestelle noch vor 12 Uhr und Dein Paket ist morgen bei Dir.
(nur innerhalb DE, nicht bei Zahlungsart Vorkasse und Finanzierung, nur bei komplett lagerndem Warenkorb oder optionaler Teillieferung, 92% aller lagernden Bestellungen vor 12:00 mit portofreiem Standardversand treffen am Folgetag ein!)
Elevator Vlog - Folge 35: Pioneer RMX-500
Elevator Vlog - Folge 35: Pioneer RMX-500
Pioneer DJ stellt mit der Remix-Station 500 (RMX-500) wohl eines der am einfachsten zu bedienenden Multi-Effektgeräte vor. Das leichtgewichtige Gerät bringt einige der besten Features aus dem Überflieger RMX-1000 mit, erweitert um eine einfache Benutzeroberfläche, Möglichkeiten zur individuellen Anpassung sowie der genialen Einhand-Steuerung mehrerer Parameter. Für fünf Drum-Samples, fünf Audio-FX und zehn Scene-FX bietet der RMX-500 dedizierte Tasten, die einen schnellen Zugriff eröffnen. Mit den beiden großen Druck-Controller-Reglern steuern DJs jeweils die Rhythm-FX und die Scene-FX. Neben dem FX-Anteil können mit einem Druck auch weitere Unterparameter mit nur einer intuitiven Bewegung kontrolliert werden. Die neue Customise-Taste bringt Nutzern mehr Wahlmöglichkeiten, denn damit kann ohne Umwege schnell auf verschiedene Variationen von Scene-FX und Drum-Samples zugegriffen werden. Ebenfalls neu ist die Rhythm-FX-Sektion, die einen einfachen Zugang zu den Audio-FX und dem Overdub-Sequenzer bietet. Mit der Signal-Flow-Taste bringt die RMX-500 eine weitere Neuerung ins Spiel, mit der DJs den Rhythm-FX sofort Scene-FX hinzufügen können. Wie der Club-Standard RMX-1000 kann auch diese Effektstation als Controller für die virtuellen RMX-500-VST-/AU-/RTAS-Plug-ins genutzt werden. Dank der integrierten Soundkarte lassen sich Kopfhörer zudem direkt an die RMX-500 anschließen. Ideal für alle Produzenten, die Musik in bester Audio-Qualität produzieren oder ihre DJ-Sets mastern wollen. Der kleine und portable RMX-500 lässt sich über Cinch-Eingänge mit allen CDJs verbinden und DJs können sogar ein Gerät pro CDJ in ihr Setup einbinden. Entdecken Sie in Origin Sounds Wahnsinns-Performance, welche Möglichkeiten in zwei RMX-500, dem Flaggschiff CDJ-2000NXS und einem DJM-900NXS stecken.

Features:

  • einzigartige Druck-Controller-Regler erlauben gleichzeitige Steuerung mehrerer Parameter
  • übersichtliches Layout, entwickelt für den direkten Zugriff auf alle Gerätefunktionen
  • zehn automatisch quantisierte Scene-FX
  • neue Rhythm-FX mit fünf Drum-Samples und fünf Audio-FX
  • drei praktische Release-FX-Tasten
  • Customise-Taste macht direkte Änderung von Einstellungen zum Kinderspiel
  • VST-/AU-/RTAS-Steuerung und Soundkarte
  • Auto-BPM: misst automatisch das Tempo und folgt der Musik
  • MIDI: kann auch als MIDI-Controller genutzt werden
  • kompaktes und schlankes Design: super portabel für DJs, die viel unterwegs sind
  • X-Stand: kann auf dem tragbaren Pioneer T-U101-Stativ montiert werden (separat erhältlich)

Technische Daten:

  • Eingänge: 1x Eingang (Cinch, Stereo)
  • Ausgänge: 1x Ausgang (Cinch, Stereo), 1x Kopfhörer-Monitor-Ausgang (6,3 mm Klinke)
  • andere Anschlüsse: 1x USB (Typ B, Stereo 1-In/-Out)
  • Sampling-Rate: 48 kHz
  • A/D- und D/A-Wandler: 24-Bit
  • Frequenzgang: 20 Hz - 20 kHz
  • Total Harmonic Distortion (THD): 0,006 oder weniger
  • Geräuschspannungsabstand: 96 dB
  • interne Soundkarte: 48 kHz, 16-Bit
  • Maße: 306 x 67 x 132 mm
  • Gewicht: 0,93 kg
Elevator Vlog - Folge 35: Pioneer RMX-500
Elevator Vlog - Folge 35: Pioneer RMX-500
© 2017 Elevator