Korg volca sample

SKU
234725
169,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit
ca. 1-2 Werktage
  • intuitiver, ultraflexibler volca-Sequenzer
  • standalone
  • Display
  • MIDI-fähig
  • Potis
  • Klinke (3.5mm)
  • MIDI
  • Sync
  • iOS (iPad & iPhone)
Bestelle noch vor 12 Uhr und Dein Paket ist morgen bei Dir.
(nur innerhalb DE, nicht bei Zahlungsart Vorkasse und Finanzierung, nur bei komplett lagerndem Warenkorb oder optionaler Teillieferung, 92% aller lagernden Bestellungen vor 12:00 mit portofreiem Standardversand treffen am Folgetag ein!)
Korg Volca Serie - Elevator Vlog 93 (deutsch)
Korg Volca Serie - Elevator Vlog 93 (deutsch)
Performen mit nur einem Gerät Für dynamische Live Performances kann man im Sequenzer bis zu 100 Samplesounds in Echtzeit editieren und kombinieren. Der neue volca sample integriert sich nahtlos in bestehende volca-Setups und ist auch völlig eigenständig einsetzbar. Er kehrt zurück zu den aufregenden Anfängen der ersten Sampler-Generation, bei der alle Sounds, ob Sprech- oder Gesangsstimmen, Umgebungsgeräusche oder Störsignale, als Material für Klangkreationen genutzt wurden. *Sample-Eingabe nur über die spezielle iOS App möglich Intuitiver und ultraflexibler volca-Sequenzer Mit dem Step-Sequenzer kann man spontan editieren und Parts im Flug einfügen oder entfernen. Über die 16 Step-Tasten gibt man intuitiv Töne ein, während man das Timing der Noten visuell überwacht. Natürlich kann man Performances auch in Echtzeit aufnehmen. Bis zu zehn der selbst erstellten Sequenz-Pattern lassen sich im internen Speicher sichern. Motion Sequenzer zum Aufnehmen und Abspielen von bis zu 11 Parametern Mit der Motion Sequence-Funktion lassen sich Reglerbewegungen aufzeichnen und als Variationen auf den zeitlichen Verlauf des Sounds anwenden. So kann man Loops veredeln und jeder Live Performance einen individuellen Charakter geben. Bei Bedarf werden alle Reglerbewegungen beim Editieren von Sounds aufgenommen. Dadurch bieten sich komplexe Bearbeitungsmöglichkeiten, die für Hardware-Sampler dieser Kategorie einzigartig sind. Für die Motion Sequence nutzbare Parameter: - Start Point (Playback-Startposition) - Length (Playback-Länge) - Hi Cut (Cutoff-Frequenz) - Speed (Playback-Geschwindigkeit) - Pitch EG Int (Pitch EG-Stärke) - Pitch EG Attack (Pitch EG Attack-Zeit) - Pitch EG Decay (Pitch EG Decay-Zeit) - Amp Level - Pan - Amp EG Attack (Amp EG Attack-Zeit) - Amp EG Decay (Amp EG Decay-Zeit) - Active Step- und Step Jump-Funktionen zum Einfügen und Entfernen von Steps Die Active Step-Funktion überspringt Steps bei laufender Sequenz, während die Step Jump-Funktion sofort den Step abspielt, dessen Taste man drückt. So lassen sich Kurz-Loop-Effekte oder unvorstellbar krumme Rhythmen zu hochdynamischen Performances kombinieren, die man eigenhändig nicht besser spielen könnte. Swing-Funktion für den amtlichen Groove Die Swing-Funktion regelt die Swing Playback-Position und erzeugt die typischen Grooves von Hip-Hop und anderen Dance Music-Stilen. Je nach Charakter des Songs kann man stufenlos zwischen treibendem und schleppendem Beat wählen. Analog Isolator zum Steuern des Sounds Der Frequenzisolator des volca sample hat sich bei der Entwicklung zahlreicher elektronischer Genres als mächtiges Kreativtool bewährt. Man kann den Sound dramatisch ändern und Verläufe oder Brüche erzeugen, indem man die hohen/tiefen Frequenzbereiche verstärkt oder bedämpft. Der Isolator ist als Analogschaltung implementiert und liefert schon in der linearen Position einen fetten Sound. Reverb Pro Part Der integrierte Reverb-Effekt ist pro Part ein/ausschaltbar. In Kombination mit dem Isolator bieten sich bei der Live Performance neue, fantastische Möglichkeiten. Samples von spezieller iOS App laden Zusätzlich zu den 100 vorgeladenen Samples kann man mit einer speziellen gratis iOS App eigene User Samples laden. Auch im iPhone/iPad gespeicherte Audiodateien und mit der App aufgenommene Umgebungsgeräusche lassen sich als Samples verwenden.* Details zu dieser speziellen iPhone App werden im Oktober 2014 veröffentlicht. Song-Modus für dynamischere Performances Eine großartige Neuerung der volca-Serie ist der Song-Modus, in dem man bis zu sechs Song Pattern aus jeweils maximal 16 Sequenzen speichern kann. Mit dieser breiten Palette an Samples bietet der volca sample einzigartige Performance-Möglichkeiten - so kann man beispielsweise ein zweites volca-Gerät synchron betreiben und dann das Rhythmus-Pattern des volca sample dramatisch verändern. Samples mit der Reverse-Funktion rückwärts abspielen Diese für Hip-Hop unverzichtbare Funktion kann man separat für jeden Part ein- und ausschalten. Synchronisierte Wiedergabe mit anderen volca- und electribe-Modellen oder DAWs Über die Sync-Buchse lässt sich die Wiedergabe zu anderen volca- oder electribe-Modellen synchronisieren. Mit der iPhone App SyncKontrol steuert man das Tap Tempo und mit der WIST-Funktion des Korg Gadget oder anderen iOS Music Apps baut man drahtlos eine synchrone Wiedergabe auf. Über die MIDI IN-Buchse kann man den volca zu anderen Geräten synchronisieren, ihn mit einem MIDI Controller steuern oder als Soundmodul nutzen, indem man Noten-Meldungen von einer DAW sendet. Kompaktes Format, Batteriebetrieb und integrierter Lautsprecher für grenzenlose Mobiliät Dank kompaktem Format, Batteriebetrieb und integriertem Lautsprecher ist der volca sample überall spielbereit.

Features:

  • intuitiver, ultraflexibler volca-Sequenzer
  • hoher Spaßfaktor mit großem Improvisationspotenzial
  • Motion-Sequenzer zum Aufnehmen/Abspielen von maximal 11 Parametern
  • Active Step- und Step Jump-Funktionen zum Einfügen/Entfernen von Steps
  • Swing-Funktion zum Erzeugen von Grooves
  • Analog Isolator zum Modellieren von Samples
  • mächtiger Analog Isolator mit Supersound
  • Reverb-Effekt
  • Samples aufnehmen, verwalten und downloaden mit spezieller volca sample iOS App
  • Song-Modus erlaubt dynamischere Performances
  • Reverse-Funktion spielt Samples rückwärts ab
  • vertrautes, intuitives Bedienfeld mit vielen Parametern zum Editieren von Sounds und Sequenzen
  • Wiedergabe synchronisierbar mit anderen volca- und electribe-Modellen oder DAWs
  • MIDI-In zum Triggern von Samples oder Synchronisieren/Modifizieren von Parametern mit jedem MIDI-Gerät
  • kompaktes Format, Batteriebetrieb und integrierter Lautsprecher für grenzenlose Mobiliät

Technische Daten:

  • Tastatur: Multitouch-Tastatur
  • Sampler:
    • Typ: PCM
    • maximale Polyphonie: 8 Stimmen
    • Anzahl an Samples: 100 (anwenderseitig überschreibbar)
    • Speicherplatz für Samples: 4 MB, maximal 65 Sekunden
    • Samplingfrequenz: 31,25 kHz, 16-Bit
    • Edit-Funktion: Sample (Start Point, Length, Hi Cut), Pitch (Speed, EG Int, Attack, Decay), Amp (Level, Pan, Attack, Decay), Reverse ein/aus
    Effekte:
    • Digitalreverb: ein/aus, Mix
    • Analog Isolator: Bass, Treble
    Sequenzer:
    • Anzahl an Parts: 10
    • Anzahl an Steps: 16
    • Anzahl an Aufnahme-Pattern: 10
    • Steuerung: Motion Sequence, Active Step, Step Jump, Swing
    Song:
    • maximale Anzahl an Sequenzen: 16
    • Anzahl an Song-Aufnahmen: 6
    Anschlüsse:
    • Audio-Ausgang: Kopfhörer (3,5-mm-Stereo-Minibuchse)
    • Sync: Sync In (3,5-mm-Mono-Minibuchse, max. Eingangspegel: 20 V), Sync Out (3,5-mm-Mono-Minibuchse, max. Ausgangspegel: 5 V)
    • MIDI: In
    • Betrieb: Spannungsversorgung: AA- Alkalibatterie × 6 oder AA-Nickel-Metallhydrid-Batterie × 6 oder Netzadapter (DC 9V) (optional), Batterie-Betriebsdauer: ca. 10 Stunden (mit Alkalibatterien)
    • Maße:193 × 115 × 45 mm
    • Gewicht: 372 g (ohne Batterien)
    • Inkl. AA-Alkalibatterie × 6 (zur Betriebsprüfung), Kabel
Korg Volca Serie - Elevator Vlog 93 (deutsch)
Korg Volca Serie - Elevator Vlog 93 (deutsch)
© 2017 Elevator